Mahnwache zum 70. Geburtstag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Mahnwache 70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte – Altes Rathaus Bonn

Zum 70. Geburtstag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte haben wir am 10. Dezember 2018 eine Mahnwache vor dem Alten Bonner Rathaus abgehalten. Mitglieder aus verschiedenen Gruppen im Bezirk haben hierbei jeweils einen der 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte am Körper getragen.

Gleichzeitig wurden Jubiläumsausgaben der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte an Passantinnen und Passanten verteilt, um das Bewusstsein für die Menschenrechte vor Ort wachzuhalten und zu fördern.

Denn „alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechte geboren“. So steht es in Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Erstmals wurde 1948 auf internationaler Ebene festgeschrieben, dass Menschenrechte unteilbar, universell und unveräußerlich sind. Sie sind angeboren und stehen jedem Menschen zu.