Mitmachen

Wir freuen uns, dass du dich für Amnesty engagieren möchtest!! Auf dieser Seite bekommst du Informationen, wie du mit Urgent Actions direkt für die Menschenrechte aktiv werden kannst sowie Informationen über die aktive Mitarbeit in einer Amnesty Gruppe. Du kannst unsere Amnesty Arbeit auch mit einer Spende – sei es einmalig oder regelmäßig – unterstützen.

Inhaltsverzeichnis

Urgent Actions

Du kannst auch direkt aktiv werden und dich an Ugent Actions beteiligen. Sie sind die denkbar schnellste und effektivste Form des Eingreifens, um das Leben akut bedrohter Menschen zu schützen.

Aktive Mitarbeit

Die Amnesty-Gruppen im Bezirk freuen sich immer über neue Mitglieder. Angesprochen sind Interessierte aller Altersstufen zwischen Bonn und Koblenz, die sich ehrenamtlich (und erfolgreich!) für die weltweite Einhaltung der Menschenrechte einsetzen möchten.

Die Möglichkeiten reichen von der klassischen Arbeit zu politischen Gefangenen und speziellen Themen über Schulbesuche bis zu vielfältigen Aktionsformen der Öffentlichkeitsarbeit; für jede*n gibt es verschiedene Möglichkeiten der Mitarbeit. Besondere Voraussetzungen gibt es keine. Interesse für die Menschenrechte und die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, sollten natürlich vorhanden sein. Es gibt im Amnesty Bezirk Bonn-Koblenz sowohl „normale“ allgemeine Gruppen wie auch spezielle Gruppen für Jugendliche oder Studierende und eine Asylgruppe, die Asylsuchende betreut.

Du kannst dich außerdem als Einzelmitglied an Aktionen beteiligen. Da Amnesty sich allein aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert, freuen wir uns auch sehr, wenn du unsere Arbeit durch eine Spende oder durch einen regelmäßigen Förderbeitrag unterstützt. Damit das Geld den Aktivitäten in unserem Bezirk zugute kommen, solltest du als Verwendungszweck die Kennziffer 3530 angeben. Und natürlich kannst du auch ohne Amnesty Mitglied zu sein, an ausgewählten Aktionen teilnehmen.

Wenn du an der Gründung einer neuen Amnesty-Gruppe in einem Ort zwischen Bonn und Koblenz interessiert bist, melde dich bitte bei uns – wir werden dich dann umfassend bei einer Gruppengründung begleiten und unterstützen. Für die Gründung von Jugendgruppen gibt es im Bezirk eine Jugendbetreuung. Wenn du in einer bestehenden Amnesty-Gruppe mitarbeiten möchten, so kannst du entweder den Bezirk oder eine spezielle Amnesty-Gruppe direkt kontaktieren.

Als Amnesty Mitglied kannst du auch Teil des Bezirksteams werden und in einer von verschiedenen Funktionen die Arbeit im Bezirk mitgestalten. Das Bezirksteam wird einmal jährlich während der Mitgliederversammlung im Juli gewählt. Bei Interesse kannst du dich direkt an den Bezirk wenden: mail@amnesty-bonn.de.

Wann treffen wir uns?

Ungefähr alle drei Monate findet die Bezirksversammlung statt. Die Treffen sind nicht öffentlich. Mitglieder aus Amnesty Gruppen im Bezirk sind herzlich eingeladen.

Wo treffen wir uns?

Wir Treffen uns im Amnesty Bezirksbüro in der Heerstr. 30 (53111 Bonn).

 

Du willst uns noch was Fragen?

Kein Problem schreibe einfach eine E-Mail an mail@amnesty-bonn.de.

30. Juni 2019